Südsteiermark

Sulmtal Sausal - zur Startseite

Ihr Aufenthalt bei uns

Tag Monat Jahr Nächte
  • Deutsch
  • English


 

Wander & Rad Tourenkarten

Knobelaufgaben

(A) Der verschwundene Euro
Drei Freunde treffen sich in ihrer Stammkneipe und machen eine tüchtige Zeche. Als der Kell­ner ihnen die Rechnung von 60 € präsentiert, zahlt jeder 20 €. Der Wirt aber, der seinen guten Kunden gegenüber großzügig sein will, trägt dem Kellner auf, den Herren 5 € zurück­zugeben. "Ach was", denkt der Kellner, "drei Euro zurück ist auch genug!" Er steckt also zwei Euro in seine Tasche und gibt den Herren 3 Euro zurück. Gut aufgepasst! 57 Euro haben die drei Freunde also für ihre Zeche bezahlt. 2 Euro hat der Kellner eingesteckt, macht zusammen 59 Euro. Und wo ist der 60. Euro geblieben?


(B) Erst denken, dann reden!
Der Unterschied von null Komma drei und null Komma sieben ist natürlich null Komma vier. Was aber ist der Unterschied von null Komma neun und null Komma zehn?
Falsche Antwort: 0,1 - richtig: 0,8 denn null Komma zehn = null Komma eins!
Was ist mehr: null plus eins plus zwei plus drei plus vier... oder null mal eins, mal zwei, mal drei, mal vier…?


(C) Die Skatbrüder
Einer erzählt: "Neulich ging ich in mein Stammlokal, um Skat zu spielen. Da kamen drei Spie­ler herein, setzten sich zusammen und spielten drei Stunden lang. Obschon sie keinen Cent in der Tasche hatten und mit keinem Fremden spielten, hatten sie nach drei Stunden doch zehn Euro erspielt. Wie haben sie das gemacht?"


(D) Der kalte Ofen
Mein Freund Müller ist ein ruhiger Mensch, der alles gut überlegt. Er will seinen Ofen anzün­den und hat: Eine Flasche Brennspiritus, eine Zigarette, Holzwolle, ein Streichholz, acht Presskohlen, ein bisschen Zunder und etliche Scheite Holz. Was wird er nun wohl zuerst anzünden?"


(E) Pferdekauf
Ein Mann kauft für 50,- € ein Pferd. Er verkauft es wieder für 60,- €. Einen Tag später kauft er sich wieder ein Pferd, diesmal für 70,- €, und verkauft es abermals, jetzt bekommt er dafür 80,- €.
Hat er Gewinn oder Verlust gemacht?


(F) Die Schiffsleiter
Die unterste Sprosse einer Schiffsleiter hängt bei Ebbe 50cm über dem Wasser. Die weiteren Sprossen folgen im Abstand von 30cm. Bei Flut steigt das Wasser 1,40m. Bei der wievielten Sprosse steht das Wasser nun?

 
(G) Die Gänseherde
Es ist eine Gänseherde auf dem Feld. Eine Gans läuft vor zweien. Eine Gans läuft zwischen zweien. Eine Gans läuft hinter zweinen. Wie viel Gänse sind das?


(H) Was ist das?
Es hat einen Rücken und kann nicht liegen. Es hat zwei Flügel und kann nicht fliegen. Es kann wohl laufen aber nicht gehen! Was ist das?


(I) Die Apfelfrage?
Ein Mann hat 4 Kinder und 13 Äpfel. Wie macht er das, dass jeder gleich viel bekommt?

 


Lösungen:
A: So geht die Rechnung nie auf. Die 60 Euro teilen sich auf in 55 Euro für den Wirt, drei Euro für die Gäste und zwei Euro für den Kellner.

B: Die Plusreihe natürlich, denn die Malreihe ergibt null!

C: Es waren keine Skatspieler, wie man annimmt, sondern eine Musikergruppe!

D: Das einzige Streichholz natürlich!

E: Die Lösung ist so offensichtlich – und doch werden viele stutzig und fangen an zu rechnen, umso mehr, wenn die Geschichte schnell und dramatisch vorgetragen wird.

F: Nichts hat sich geändert. Die Schiffsleiter ist am Schiff fest, welches ja mit der Flut steigt.

G: Es sind 3 Gänse!

H: Die Nase

I: Er kocht Apfelmus/-brei !!

 

Quelle: unterhaltungsspiele.com/Knobelspiele/knobelaufgaben.htm